Radio UNiCC
Jetzt bei Radio UNiCC

Summary

Navel - Frozen Souls

Dieses Mal haben sie es aber wirklich nicht erfunden.

Band: Navel
Album: Frozen Souls
Mitglieder: Jari Altermatt (Gesang, Gitarre, Keyboard), Eve Monney (Bass, Gesang), Steve Valentin (Schlagzeug)
Herkunft: Erschwil (Schweiz)

Wenn eine Band das Angebot ablehnt, den Support für die legendären Smashing Pumpkins zu erfüllen, mit der Begründung, ihr Debütalbum sei "so stark geworden, dass wir uns nicht mehr vorstellen können, mit so abgehalfterten Rockopas wie Smashing Pumpins zu touren", dann ist diese Band entweder größenwahnsinnig oder kommt aus der Schweiz.

Beides trifft auf Navel zu, die mit ihrem Album "Frozen Souls" wohl kein Grunge-Revival auslösen werden, der Welt jedoch zeigen, dass auch die sonst nicht gerade für musikalische Ergüsse bekannte Schweiz einiges zu bieten hat.

Auch wenn Die-Hard-Nirvana-Fans den Vergleich scheuen werden, so führt doch kein Weg daran vorbei, Navel mit den Übervätern des Grunge zu vergleichen. Aber das trifft wohl auf jede Band zu, die auch nur ansatzweise early-90s-Rock spielt. Vor allem "Lovetrap", "Is It You?" und "Dressed In Satin" klingen so, als ob sich Nirvana für ein Album mit einem neuen Sänger wiedervereinigt hätten.

Dies soll aber keineswegs bedeuten, dass es ich bei Navel um eine reine Coverband hält. Vielmehr schaffen sie es, im Gegensatz zu den ganzen anderen Klonen, Spielwitz, Eingängigkeit und Nacheiferung gekonnt zu vereinen.

Andere, zwar nicht ganz so legendäre Bands wie die Smashing Pumpkins, hatten dann doch noch die Ehre, Navel als Support für ihre Tournee begrüßen zu dürfen. Allen voran die Queens Of The Stone Age und Wolfmother sind da zu nennen. Ganz ohne Hilfe von großen Namen schaffen es also nicht einmal die Schweizer.

Fazit:

Genug der ganzen Vergleiche: Letztendlich ist eh alles das Gleiche: R-O-C-K. Und das, im Falle von Navel, auch noch richtig gut gemachter!

 
Anspieltipps:

  • Frozen Souls
  • Lovetrap
  • There Is So Much Left To Say
  • Vomiting

Bandhomepage: www.navelband.com


Lässt sich gerne weiter von guten Klonen berieseln: Christian Laude


Zum Mitgrungen: Der Beitrag

Die finnische Band Poets of The Fall hat im letzten Herbst das Album „Ultraviolet“ in die Läden gebracht. Eine sehr berührende Ballade daraus ist die Single „Dancing On Broken Glass“.

Um die kanadische Sängerin Avril Lavigne war es die letzte Zeit still und nun steht am 15. Februar das neue gleichnamige neue Album „Head Above Water“ in den Startlöchern. Darin erzählt Avril ihre Leidensgeschichte aus den vergangenen Jahren.

Die amerikanische Rockband AFI haben Ende 2018 ihre EP „The Missing Man“ herausgebracht. Am meisten stach der Titel „Trash Bat“ heraus, vor allem, weil man das Substantiv nicht gleich einzuordnen weiß.

Fall Out Boy sind eine Alternativerockband aus Chicago und begeistern seit vielen Jahren die Fans. Das Album „Mania“ brachte ihnen in Deutschland etwas mehr Bekanntheit, was auch nicht zuletzt an der poppigen Nummer „The Last of The Real Ones“ lag.

Imminence sind eine Metalcoreband aus Malmö und begeistern seit einigen Jahren die Fans. Auf dem Album "This is Goodbye" findet man viele traurige und tiefgreifende Lieder. Einer dieser Songs ist "Diamonds", der nicht nur als Single hervorsticht, sondern auch einen Text hat, der zum Nachdenken anregt.