Radio UNiCC
Jetzt bei Radio UNiCC

Summary

Portugal. The Man - In The Mountain In The Cloud

Sommerlich, sommerlicher, Portugal. The Man

Künstler: Portugal. The Man
Album: In The Mountain In The Cloud
Herkunft: Wasilla, Alaska, USA
Klingt wie: S-tothe-U-tothe-M-tothe-M-tothe-E-tothem*therf*cking-R

 

 

 

 

Das sechste Album in sechs Jahren. Wie, wenn nicht so, sollte man einige Gedanken zu dieser Band aus Alaska und ihrem neusten Album „In The Mountain In The Cloud“ beginnen. Während sich andere, vermeintlich „normale“ Künstler, sich monatelang die Birne darüber zerbrechen, wie und an welcher Stelle das kaum wahrnehmbare Rasseln einer...Rassel zu hören ist, lassen es Portugal. Der Mann einfach, wie der Volksmund manchmal meint, laufen. Und halten ein konstant so hohes Niveau, dass es sich fast schon beängstigend anfühlt.

Entsprungen aus den Ruinen der ehemaligen Hardcoreband „Anatomy Of A Ghost“, ging es ab 2006 inklusive dem ersten Album „Waiter: 'You Vultures!'“ bis heute, wie sollte es auch anders sein, nach und nach immer weiter bergauf. Nun also „In The Mountain In The Cloud“. Das erste Mal auf einem Majorlabel. Verändert hat sich am Sound dadurch glücklicherweise nicht viel.

Noch immer fasziniert in allererster Linie die Stimme von John Baldwin Gourley. Immer wieder steigt diese in allerhöchste Kopfstimmensphären auf, und immer wieder erwischt man sich selbst bei dem Versuch, diese ebenfalls zu erreichen (was wohl bei den meisten im kompletten Desaster endet). Der begleitende Sound klingt sommerlich wie eh und je – wenn ein Album in diesem wie jedes Jahr stattfinden Sommerloch perfekt zur Jahreszeit passt, dann eben dieses. Verzerrte Gitarren hier, begleitende Akustikgitarren, Streicher und Chöre dort. Alles darf - nichts muss. Obwohl stets im Midtempo angesiedelt, langweilt es doch zu keinem Zeitpunkt, sondern klingt so relaxt, als ob einem während des Hörens überhaupt nichts passieren kann.

Allen voran durch hochgradige Ohrwürmer wie „Got It All (This Can't Be Living Now“) und „Once Was One“ zementieren Portugal. The Man (gesprochen: Pochtschgell Se Määän) ihren Status als alljährliche Produktionsmaschine, die anscheinend keinen schlechten Song schreiben kann. Warten wir ab, ob sie in der Lage sind, das auch in den nächsten 50 Jahren so durchzuziehen.

Anspieltipps:

  • Got It All (This Can't Be Living Now)
  • Once Was One
  • Sleep Forever

Kommt leider weder aus Alaska, noch aus Portugal: Christian Laude

http://www.portugaltheman.com

http://www.myspace.com/portugaltheman

"Charlemagne" ist ein Song der britischen Rockband Blossoms und läuft bei Radio UNiCC auf und ab. Als 4. Single des Albums Blossoms ist das Lied ein echter Hit und perfekt, um mal unter die Lieder-Lupe genommen zu werden.

Heute erschien das siebte Studioalbum "Lover" von Taylor Swift und auch diesmal steht die Liebe wieder im Vordergrund, jedoch anders als beim Vorgänger „Reputation“ (2017). Damals war Taylor mehr die Playerin, mehr Badass, wie man heute so schön...

Eluveitie haben am vergangenen Freitag ihr neues Album "Ategnatos" (dt.: Wiedergeburt) in die Läden gebracht und Anika hat sich die Scheibe mal genauer angesehen. Dazu gibt es heute eine Lieder-Lupe zum Song "Ambiramus"

Ursprünglich von 50ct und Justin Timberlake, verwandelte Milow den Song „Ayo Technology“ in einen Welthit. Doch was viele nicht bemerkt haben, das Lied ist ziemlich obszön.

Die Singer-Songwriter von Jante haben am Sonntag, dem 24. März, ein Benefizkonzert in Chemnitz gegeben und den Song „Du tanzt“ gespielt. Wie Sänger Jan verrät, geht es aber gar nicht ums Tanzen…