Radio UNiCC
Jetzt bei Radio UNiCC

Summary

Super700 - Super700

Mit der Bekanntheit ist das ja so eine Sache.

Band: Super 700
Album: Super700
Mitglieder: Ibadet Ramadani (Gesang), Ilirjana Ramadani (Hintergrundgesang), Albana Ramadani (Hintergrundgesang), Johannes Saal (Gitarre), Simon Rauterberg (Keyboards), Michael Haves (Bass), Sebastian Schmidt (Schlagzeug)
Herkunft: Berlin
Musikrichtung: Tim Renner (Labelchef von Motor) sagt: „Portishead trifft die Rhythmusgruppe der Smiths trifft mysteriös angehauchte Chormusik. Sehr sphärisch und trotzdem rockig.“ – Alles klar? Wenn nicht, einfach mal in den Beitrag reinhören (ganz unten)!

Mit der Bekanntheit ist das ja so eine Sache: Tonspion bezeichnet Super700 als den „heißen Tipp für 2006“, die Intro tituliert die Berliner als „besonderes Poperlebnis“ - besonders live, die Band spielt sich seit über einem halben Jahr (und davor auch schon) in diversen Clubs Deutschlands die Finger wund, seit Ende Mai gibt’s das erste Album in den Läden und der WDR hat die Sieben auch schon – wenn auch zu einer Nischenuhrzeit – mit der Kamera eingefangen. Und trotzdem gehe ich jede Wette ein: Wenn ich 10 beliebigen Studenten hier in Chemnitz den Namen Super700 ins Gesicht klatsche, erhalte ich mindestens 5 ratlose, 3 verwirrte und 1 ½ verächtliche Blicke. Typischer Fall von hoher Anerkennung bei den Kritikern aber mangelnder Aufmerksamkeit in der Öffentlichkeit (den umgedrehten Fall gibt es übrigens auch – er ist, genau genommen, sogar viel häufiger!).

Nein, Radio UNiCC ist nicht das Medium, das diesen Missstand maßgeblich verändern könnte. Das wäre vermessen! Aber es hilft eben doch nur eins: schreiben, bekannt machen, hinweisen, vorspielen – notfalls den Hörer/Leser festbinden. Repetition ist das Mittel des Erfolgs:
Super700 ist toll! Super700 ist toll! Super700 ist toll!

Leider durfte ich noch nicht in den Genuss kommen, die sieben Berliner live zu sehen, wovon fast alle Kritiken und deren Autoren schwärmen. Aber das lässt sich sicher bald ändern, wenn die Indieband erst die Fesseln der öffentlichen Missachtung durchbrochen hat und dann die Weltbühnen besteigen wird – eingeschlossen Chemnitz.
Denn:
Super700 ist toll!

Die drei Sängerinnen, gleichzeitig hauptberuflich Schwestern, schaffen eine Homogenität der melodischen Gesangslinien, wie es eben nur Schwestern können. Chorale Einschläge, wie von Tim Renner schon anfangs erwähnt, sind unverkennbar. Eine tolle Stimme in dreifacher Ausführung.
Super700 ist toll!

Dazu indieske Einflüsse mittels durchdrehender Gitarren, Synthies und Drums. Aber nicht immer! Ruhige Passagen bringen wieder das vokale Triumvirat in den Vordergrund.
Hab ich eigentlich schon erwähnt, dass Super700 einfach toll ist?

Fazit:

Super700 ist toll!

Anspieltipps:

  • Recent Changes
  • I Love the Rain
  • Dangerous
  • Guys’n’Girls

Findet Super700 toll: Sebastian Schlegel


Hier gibt's 'nen tollen Beitrag zu Super700

Die tolle Homepage von Super700 mitsamt der Möglichkeit in das tolle Album reinzuhören!

Rise Against sind nach drei Jahren zurück. Zuletzt hörte man sie nur akustisch und jetzt erscheint am 4. Juni endlich die neue Platte "Nowhere Generation". Den ersten Vorgeschmack gibt es mit der gleichnamigen Single.

Am Freitag, dem 19. Februar 2021 erschien das neue Album der Alternative-Rockband Normandie mit dem Titel „Dark And Beautiful Secrets“.

Selten hat eine Kollaboration in der deutschen Musikbranche in den letzten Wochen schon im Vorfeld für so viel Furore gesorgt, wie die von Katja Krasavice und Elif. Der neue Hit „Highway“ hat am 8. Januar das Licht der Welt erblickt. Doch was steckt...

Swan Songs III… Ich war sehr skeptisch, als ich hörte, dass Lord of The Lost noch ein drittes Mal die Klassikschiene einschlagen. Vielleicht dachten sie alle guten Dinge sind drei oder sie haben einfach zu viele gute Klassiksongs geschrieben? Wir...

Neues Album, neuer Stil, neue Taylor? Die Überraschung war groß, als Taylor Swift am Donnerstag, den 23. Juli, ankündigte, dass in weniger als 16 Stunden ihr neues Album „Folklore“ das Licht der Welt erblicken würde. „Die meisten Dinge, die ich für...