Radio UNiCC
Jetzt bei Radio UNiCC

Summary

The Checks - Hunting Whales

Micheal Stipe auf Entdeckungstour

Band: The Checks
Album: Hunting Whales
Mitglieder: Ed Knowles (Gesang), Sven Pettersen (Gitarre), Callum Martin (Gitarre), Karel Chabera Jr. (Bass), Jacob Moore (Schlagzeug)
Herkunft: Auckland, Neuseeland


Wenn eine Band aus Neuseeland kommt, dreckigen blues-angehauchten Rock'n'Roll zelebriert, eine spärlich bekleidete Frau auf dem Cover hat und gleichzeitig ihr Album "Hunting Whales" nennt und sich in die große Riege der "The"-Bands einreiht, lässt das vieles vermuten - das Album spricht jedoch für sich.

Nicht umsonst durften sie bereits die alteingessenen Rockgrößen von R.E.M., dessen Frontmann Michael Stipe sie spontan nach dem Hören eines Demos einlud, und derzeit Muse in Australien und Neuseeland supporten. Ihr hochmelidiöses Debütalbum bringt eben alt und jung zusammen. Kein Wunder, vereint es doch die Rotzigkeit der White Stripes und die Eingängikeit vieler britischer Pop-Bands.

Gespannt darf man vor allem auf die erste Deutschland-Tournee der fünf Neuseeländer sein, denn bisher durften nur ihre Heimat, Australien und Großbritannien in den Genuss des Blues'n'Roll kommen, obwohl sich die Band bereits 2002 gegründet hat.

Highlights rauszupicken ist bei dieser Melodenvielfalt so schwer wie das sprichwörtliche Haar in der Suppe zu finden. Einzig "See Me Peter" und "Hunting Whales" lassen ein wenig von der Spritzigkeit des restlichen Liedgutes vermissen. Dafür überrascht der Abschluss des Albums umso mehr, denn bei "Memory Walking" handelt es sich um eine lupenreine Ballade inklusive Beach Boys-Gedächtnis-Chor, ohne bratenden Gitarren oder scheppernden Schlagzeugsalven. The Checks verstehen es also gekonnt, temporeiche und gefühlvolle Lieder zu verbinden.


Fazit:

Mit „Hunting Whales“ haben The Checks einen grandiosen Einstieg gelandet und die Messlatte für alle anderen neuen Rockbands sehr hoch gelegt. Eins steht fest: An den Checks führt bei den nächsten Newcomer-Awards kein Weg vorbei.  


Anspieltipps:

  • Mercedes Children
  • Take Me There
  • What You Heard
  • Terribly Easy
  • Don’t Wait

Möchte trotzdem immer noch lieber nach Schweden: Christian Laude


www.thechecks.net


bitte bedenkt, dass Wale unter Naturschutz stehen!

Fine Line ist das zweite Studioalbum von Harry Styles, welches am 13.Dezember 2019 von Columbia und Erskine Records veröffentlicht wurde. Harry gewann für sein Album 2020 schon den AMERICAN Music Award, den Juno Award und den ARIA Music Award. Heute...

Fast zwei Jahre mussten die Fans von Blind Channel auf ein neues Album warten. "The Lifestyles Of The Sick & Dangerous" erscheint am 8. Juli via Century Media.

2021 ist beinahe zu Ende und auch dieses Jahr wollen wir euch unsere Lieblingsalben des Jahres nicht vorenthalten. Wir sind in uns gegangen und haben im Team gefragt, was wir dieses Jahr Neues gehört haben. Aus verschiedenen Genren gibt es hier...

Es ist wieder soweit: Wir schauen uns in der neuen Lieder-Lupe den neusten und wohl letzten Hit von Kummer an: Der letzte Song (Alles wird gut) (feat. Fred Rabe).

Enemy Inside haben endlich ihr zweites Album „Seven“ am 27. August veröffentlicht. Nachdem in den letzten Wochen und Monaten schon fünf Krachersingles einen Vorgeschmack gaben, sehen wir uns heute das Album im Ganzen an.