Radio UNiCC
Jetzt bei Radio UNiCC

Summary

The Sea - Get It Back

Schlicht. Schnörkelos. Britisch.

Band: The Sea
Album:
Get It Back
Mitglieder:
Alex Chisholm, Peter Chisholm
Herkunft:
London, UK
Klingt wie:
Whites Stripes, The Black Keys

Ein Brüderpaar aus Englands Hauptstadt wird im United Kingdom als the next big thing gehandelt. Für den reißerischen New Musik Express ist The Sea sogar mehr wert als ein 300 Pfund teures Lep Zeppelin Ticket!

Zugegeben, der Vergleich hinkt. Sind doch The Sea nur zu Zweit, aber das hindert sie nicht daran mit einem überwältigenden, wilden und dynamischen Sound ähnlich der Blood Red Shoes und den Whites Stripes aufzuwarten.

Auf ihrem Debütalbum erfinden die Beiden den Rock’n’Roll nicht neu, doch sie holen das Maximum aus ihm heraus. Mal punkig, mal psychedelisch, mal bluesig. Alles wird in einen Topf gehauen. Selbst das beatleseske „Need you“ und das hymnenhafte „By Myself“ dürfen nicht fehlen. Doch aller juvenilen Ungestümtheit zum Trotz sind die Texte ebenso platt wie die Beiden jung. Wenn man die Tracklist durchschaut, hat man das Gefühl einer sinuskurvenförmigen Liebesgeschichte zu zuhören. Mit dem für das Genre typische Charakteristikum des tragischen Endes. That’s it.

Fazit: Schlicht. Schnörkelos. Britisch. Musik für 15- bis 22- jährige.

Anspieltipps:

  • Say it again
  • Everybody knows
  • Don’t you want me
  • By Myself

 

die Bandhomepage: http://www.theseasounds.co.uk/

ein paar Bandvideos: http://www.youtube.com/profile?gl=IE&hl=en-GB&user=thesea3000

 

Gratuliert der TAZ zum 30. Geburtstag: Constantin Muhs

 

der zielgruppengerechte Beitrag

 

 

 

"Birdy" ist die neue Single von Tanzos, welcher aus der österreichischen Indieszene nicht mehr wegzudenken ist. Wir haben den Song für euch einmal genauer beleuchtet.

Swan Songs III… Ich war sehr skeptisch, als ich hörte, dass Lord of The Lost noch ein drittes Mal die Klassikschiene einschlagen. Vielleicht dachten sie alle guten Dinge sind drei oder sie haben einfach zu viele gute Klassiksongs geschrieben? Wir...

Neues Album, neuer Stil, neue Taylor? Die Überraschung war groß, als Taylor Swift am Donnerstag, den 23. Juli, ankündigte, dass in weniger als 16 Stunden ihr neues Album „Folklore“ das Licht der Welt erblicken würde. „Die meisten Dinge, die ich für...

Am 15. Mai war es endlich soweit: Das langersehnt und durch Crowdfunding finanzierte erste Album der Schweizer Band Illumishade, "Eclyptic: Wake Of Shadows", hat das Licht der Welt erblickt und Anika hat eine ausführliche Review für euch verfasst.

In This Moment haben drei Jahre auf neue Musik warten lassen. Nach dem sehr okkulten letzten Album „Ritual“ (2017) bleiben sie ihrer Linie treu. „Mother“ erschien am 27. März unter den Labels Altlantic/ Roadrunner und wir haben uns die Scheibe einmal...