Radio UNiCC
Jetzt bei Radio UNiCC

Summary

The Sea - Get It Back

Schlicht. Schnörkelos. Britisch.

Band: The Sea
Album:
Get It Back
Mitglieder:
Alex Chisholm, Peter Chisholm
Herkunft:
London, UK
Klingt wie:
Whites Stripes, The Black Keys

Ein Brüderpaar aus Englands Hauptstadt wird im United Kingdom als the next big thing gehandelt. Für den reißerischen New Musik Express ist The Sea sogar mehr wert als ein 300 Pfund teures Lep Zeppelin Ticket!

Zugegeben, der Vergleich hinkt. Sind doch The Sea nur zu Zweit, aber das hindert sie nicht daran mit einem überwältigenden, wilden und dynamischen Sound ähnlich der Blood Red Shoes und den Whites Stripes aufzuwarten.

Auf ihrem Debütalbum erfinden die Beiden den Rock’n’Roll nicht neu, doch sie holen das Maximum aus ihm heraus. Mal punkig, mal psychedelisch, mal bluesig. Alles wird in einen Topf gehauen. Selbst das beatleseske „Need you“ und das hymnenhafte „By Myself“ dürfen nicht fehlen. Doch aller juvenilen Ungestümtheit zum Trotz sind die Texte ebenso platt wie die Beiden jung. Wenn man die Tracklist durchschaut, hat man das Gefühl einer sinuskurvenförmigen Liebesgeschichte zu zuhören. Mit dem für das Genre typische Charakteristikum des tragischen Endes. That’s it.

Fazit: Schlicht. Schnörkelos. Britisch. Musik für 15- bis 22- jährige.

Anspieltipps:

  • Say it again
  • Everybody knows
  • Don’t you want me
  • By Myself

 

die Bandhomepage: http://www.theseasounds.co.uk/

ein paar Bandvideos: http://www.youtube.com/profile?gl=IE&hl=en-GB&user=thesea3000

 

Gratuliert der TAZ zum 30. Geburtstag: Constantin Muhs

 

der zielgruppengerechte Beitrag

 

 

 

Die niederländische Powermetalband Within Temptation hat am 1. Februar ihr neues Album „Resist“ in die Läden gebracht und damit einen Stilwechsel gewagt. Wir finden uns in einer dystopischen Welt wieder.

Subway To Sally haben am 8. März ihr 13. Studioalbum „Hey!“ in die Läden gebracht und damit nach fünf Jahren wieder neue Musik in die Welt gestreut. Die erste Single „Königin der Käfer“ zeigte, wohin die Reise in etwa gehen sollte.

Die Punkrockband Rise Against aus Chicago ist dafür bekannt, sehr tiefgreifende Texte zu schreiben. Meist beschäftigen sie sich mit Missständen der Gesellschaft, doch bei „House on Fire“ wurde Sänger und Songwriter Tim McIlrath etwas privater.

Seit 20 Jahren gibt es das Pop-Duo SDP nun schon und am 1. März erscheint das nun schon 11. Album „Die Unendlichste Geschichte“. Die beiden Sänger sagen, dass sie solch einen Song wie "Unikat" in ihrer Jugend vermisst hätten, da sie selbst Außenseiter waren.

Die finnische Band Poets of The Fall hat im letzten Herbst das Album „Ultraviolet“ in die Läden gebracht. Eine sehr berührende Ballade daraus ist die Single „Dancing On Broken Glass“.