Radio UNiCC
Jetzt bei Radio UNiCC

Summary

The Spinto Band - Nice And Nicely Done

Das Label sagt: Die Spintos vereinen Reminiszensen von Pavement und den Flaming Lips - mal schauen...

Künstler: The Spinto Band
Album: Nice and nicely done
Mitglieder: Nick Krill (Gesang/Gitarre), Jon Eaton (Gitarre), Thomas Hughes (Gesang/Bass), Jeff Hobson (Schlagzeug) und Sam Hughes (Keyboard), Joe Hobson (noch ne Gitarre)
Herkunft: Willington (Delaware)/ North Carolina
Musikrichtung: Indiemusik zwischen den Flaming Lips und Pavement

Wem die Stimme von Alec Ounsworth, Sänger bei Clap Your Hands Say Yeah, ein ungutes Gefühl bescherte, dem dürfte „The Spinto Band“ Sänger Nick Krill ein paar weitere schaurige Gänsehäute liefern. Wem jedoch die Musik von Clap Your Hands Say Yeah in seinen Bann gezogen hat, darf sich mal so etwas von unbedingt diese Scheibe von The Spinto Band zulegen, es gibt kaum Ausreden.

Das Label sagt: Die Spintos vereinen Reminiszensen von Pavement und den Flaming Lips.

Ebenfalls ergriffen vom derzeit so angesagten Wave Sound gibt sich der Indie-Pop Sechser aus Delaware/North Carolina  ganz und gar schönsten Songperlen hin, wie man sie zur Zeit nur von der Insel hört.
Angeblich hatten sie Songs für sieben Alben. Während der Highschool und dem Erwachsenwerden fütterten sie Freunde und das Internet mit ihrem Material.
Beliebter den je diese Art der Verbreitung und hat ja auch geklappt. Jetzt gibt es ihre frische stilsichere Indiebrise auf „Nice and Nicely done“ bald in allen Plattenläden.

„Oh Mandy“ tritt den Beweis an, dass nicht nur Adam Green Frauennamen in Songs ganz toll findet. „Crack the whip“ muss sich dem Vorwurf beugen, aus einem Strokessong entlehnt worden zu sein, entwickelt aber durch leicht erhöhtes Tempo und subtiles Songwriting mit jedem Hören mehr und mehr Eigenständigkeit. Tanzen will man eh bereits. Jede Indiedisco wird diese Band so oder so im Nu aufsaugen. Ganz sicher!
Ihr gesamtes Potential haben die Jungs hoffentlich noch nicht ausgeschöpft. Beim nächsten Mal darf es dann noch ein bisschen mehr Ideenvielfalt geben und schon steht etwas ganz großem nichts mehr im Weg. „I’ve got nothing to loose“ ist dann auch die letzte Textzeile eines wunderbaren offiziellem Debuts namens “Nice and Nicely Done”.

Das wissen wohl die die Arctic Monkeys auch. Sie nehmen die Spintos mit auf Tour und wenn man dann schon einmal da ist, kann sich ein jeder doch mal wieder ne Cd von einer Band kaufen, die er stolz verkündent, ganz allein entdeckt hat.

Lust mal eine noch extrem unbekannte Band im Cd-Player zu haben, die noch keiner kennt, aber den Sound cool findet? The Spinto Band kaufen und Auskennerblick aufsetzen.
Seid ein Wegweiser im Indie-Band-Dschungel!

kaum gehört schon ganz angetan: Marco Stahn
 

Spintos Beitrag

www.spintoband.co.uk

Fine Line ist das zweite Studioalbum von Harry Styles, welches am 13.Dezember 2019 von Columbia und Erskine Records veröffentlicht wurde. Harry gewann für sein Album 2020 schon den AMERICAN Music Award, den Juno Award und den ARIA Music Award. Heute...

Fast zwei Jahre mussten die Fans von Blind Channel auf ein neues Album warten. "The Lifestyles Of The Sick & Dangerous" erscheint am 8. Juli via Century Media.

2021 ist beinahe zu Ende und auch dieses Jahr wollen wir euch unsere Lieblingsalben des Jahres nicht vorenthalten. Wir sind in uns gegangen und haben im Team gefragt, was wir dieses Jahr Neues gehört haben. Aus verschiedenen Genren gibt es hier...

Es ist wieder soweit: Wir schauen uns in der neuen Lieder-Lupe den neusten und wohl letzten Hit von Kummer an: Der letzte Song (Alles wird gut) (feat. Fred Rabe).

Enemy Inside haben endlich ihr zweites Album „Seven“ am 27. August veröffentlicht. Nachdem in den letzten Wochen und Monaten schon fünf Krachersingles einen Vorgeschmack gaben, sehen wir uns heute das Album im Ganzen an.