Radio UNiCC
Jetzt bei Radio UNiCC

Summary

Podiumsdiskussion: Großbritannien nach der Wahl

Im Podcast: die Podiumsdiskussion zur Parlamentswahl in Großbritannien vom 18.12.2019 ausgerichtet von der Professur Europäische Regierungssysteme im Vergleich der TU Chemnitz in Kooperation mit der VHS Chemnitz

Zum zweiten Mal seit 2015 finden in Großbritannien vorgezogene Wahlen zum britischen Unterhaus vor dem Hintergrund fundamentaler innen- und außenpolitischer Umwälzungen statt. Der Brexit wurde erneut verschoben, Premierminister Johnson verfügt über keine Parlamentsmehrheit und das Land ist gespaltener denn je, was schwierige Mehrheitsverhältnisse nach der Wahl am 12. Dezember 2019 erwarten lässt. Gleichzeitig ist der Ausgang der Wahl von entscheidender Bedeutung für die innenpolitische Entwicklung Großbritanniens und seine zukünftige Rolle in Europa.

Diesen Fragen widmet sich am 18. Dezember 2019 eine Podiumsdiskussion von der Professur für Europäische Regierungssysteme im Vergleich ausgerichtet und findet in Kooperation mit der Volkshochschule Chemnitz statt. Die Podiumsdiskussion ist Teil der seit 2017 laufenden Vortragsreihe „Europa im Wahlmarathon – Ergebnisse, Herausforderungen, Perspektiven“ und von drei Impulsvorträgen eingeleitet: PD Dr. Christian Schweiger von der Professur Europäische Regierungssysteme im Vergleich geht auf die Grundlagen des britischen Wahlsystems ein und erklärt die politischen Zusammenhänge der vorgezogenen Neuwahl. Prof. Dr. Klaus Stolz, Inhaber der Professur Britische und Amerikanische Kultur- und Länderstudien der TU Chemnitz, ordnet die Ereignisse aus der Perspektive der einzelnen Landesteile ein und fragt nach der Bedeutung des Wahlergebnisses für ein mögliches zweites Unabhängigkeitsreferendum in Schottland. Zuletzt richtet Prof. Dr. Kai Oppermann, Inhaber der Professur für Internationale Politik der TU Chemnitz, seinen Blick auf die Auswirkungen der Wahl für den Brexit-Prozess und die außenpolitische Rolle des Vereinigten Königsreichs.

Im Podcast: PD Dr. Christian Schweiger, TU Chemnitz; Prof. Dr. Klaus Stolz, TU Chemnitz & Prof. Dr. Kai Oppermann, TU Chemnitz

Podiumsdiskussion-UK-Parlamentswahl-1-Schweiger

Podiumsdiskussion-UK-Parlamentswahl-2-Stolz

Podiumsdiskussion-UK-Parlamentswahl-3-Oppermann

Der Titel ist provokant, doch Hauptteil der neuen Folge. Es geht um das Thema Diskriminierung, was der Unterschied zum Mobbing ist und aus welchen Gründen Menschen diskriminiert werden.

Вопрос «Кем ты станешь?» - главный спутник студентов-гуманитариев. Однозначный ответ подобрать сложно, и на деле вовсе не из-за отсутствия перспектив. Про гибкость гуманитарного ума, пути в науку и опыт преподавания в немецком вузе расскажет доктор Гала Ребане, младший профессор Межкультурной компетентности в Техническом университете Хемница.

Inhalte der fünften Folge

„Was willst du später damit machen?“ Oft verfolgt diese Frage Studierende der geisteswissenschaftlichen Fachrichtungen. Es ist tatsächlich schwierig, eine eindeutige Antwort dazu zu finden, was allerdings nicht an mangelnden Berufsperspektiven liegt. Dr. Gala Rebane, Juniorprofessorin für interkulturelle Kompetenz an der Technischen Universität Chemnitz, berichtet von der Flexibilität der GeisteswissenschaftlerInnen, ihren eigenen Weg in der Wissenschaft und die Erfahrungen als Dozentin an einer deutschen Universität.

Podcast Folge 5

 

Info zum Podcast:

Русскоязычный подкаст «Саша и Медведи» о жизни заграницей выходит каждую последнюю субботу месяца на веб-платформе Radio UNiCC, на Spotify и на Яндекс.Музыке. Отзывы, вопросы и предложения о сотрудничестве вы можете отправить Саше по электронной почте (alexandra.shaburova(at)radio-unicc(dot)de).

Die neuen Folgen werden jeden letzten Samstag des Monats sowohl auf der Webseite von Radio UNiCC als auch auf Spotify und Yandex.Music veröffentlicht. Für Feedback, Fragen oder Themenvorschläge erreicht ihr Sascha per Email an alexandra.shaburova(at)radio-unicc(dot)de.

Holt euer Cyberdeck raus, füttert eure Next-Generation-Textgenerierungs-KI mit automatisch erstellen Transskripten aller bisherigen Episoden der "Crunchtime" und nehmt eure NFT-Auktionen auf E-Bay zurück. In der neuen Folge geht's um AirTags, fotorealistische GTAV-Bilder und neuen Tools, die Kindern programmieren näher bringen sollen.

Juhu, es ist wieder ESC-Zeit. Am 22. Mai findet der Eurovision Songcontest statt und ich habe mir keinen Geringeren als unseren Star für Rotterdam, Jendrik Sigwart, eingeladen.

Wer wünscht sich denn keine Minimap, HUD stats und ein Fadenkreuz!? Außerdem diskutiert Wieland mit Jona viele Unzulänglichkeiten der Luca App, von Nintendos Joycons und Apples IRP Programm.