Radio UNiCC
Jetzt bei Radio UNiCC

Summary

Nach dem Brexit: Großbritannien und die EU auf ewig getrennt?

Im Podcast: der Brexit-Vortrag vom 30.10.2019 zur Vortragsreihe der Konrad-Adenauer-Stiftung und der TU Chemnitz zur Außen- und Sicherheitspolitik Deutschlands im Kontext der aktuellen politischen Entwicklungen in Europa und der Welt

Der Brexit beschäftigt Großbritannien nun seit mittlerweile über drei Jahren. Das Parlament ist handlungsunfähig, das Land gespalten und an der Spitze der Regierung steht der Populist Boris Johnson. Er und seine Mitstreiter beschwören ein "freies Großbritannien", das ohne die EU international besser dastünde. Doch ein klares Konzept für die Wirtschaft und Außenpolitik des Vereinigten Königreichs nach dem Austritt ist nicht zu erkennen.

Großbritannien in der Sackgasse? Wie konnte es soweit kommen und was bedeutet der kommende Austritt für Großbritannien und die EU? Die beiden Großbritannien-Experten der TU Chemnitz, Prof. Dr. Kai Oppermann (Lehrstuhl für Internationale Politik) und PD Dr. Christian Schweiger (Lehrstuhl für Europäische Regierungssysteme im Vergleich) beleuchten die langen Traditionslinien britischer Europaskepsis und zeigen mögliche Folgen für die Zeit nach dem Brexit.
Eines steht wohl schon jetzt fest: Die eigentlichen Probleme beginnen erst, wenn Großbritannien tatsächlich ausgetreten ist.

Im Podcast: PD Dr. Christian Schweiger, Technische Universität Chemnitz & Prof. Dr. Kai Oppermann, Technische Universität Chemnitz

Brexit-Vortrag-1-Schweiger

Brexit-Vortrag-2-Oppermann

In dieser Episode der Crunchtime quatschen Jona und Wieland über diverse Akustik- und Audiosignal-Thematiken.

Im Podcast: Der Vortrag zur Orientierung Europas im Mächtedreieck Washington-Peking-Moskau vom 08.01.2020 zur Vortragsreihe der Konrad-Adenauer-Stiftung und der TU Chemnitz zur Außen- und Sicherheitspolitik Deutschlands im Kontext der aktuellen politischen Entwicklungen in Europa und der Welt.

Im Podcast: die Podiumsdiskussion zur Parlamentswahl in Großbritannien vom 18.12.2019 ausgerichtet von der Professur Europäische Regierungssysteme im Vergleich der TU Chemnitz in Kooperation mit der VHS Chemnitz

Die vierte Folge des Podcasts "Gedanken um Mitternacht" ist eine Fortsetzung der letzten Folge "Technik - Fluch oder Segen". Wieder ist Moritz als Gast mit von der Partie und klärt uns über technische Hintergründe auf. Diesmal geht es um künstliche Intelligenzen (KI) und um das Dark Net.

In der dritten Episode der Crunchtime reden Jona und Wieland über WhatsApp und DASTA, Supermicro und Spionage, TikTok und Zensur und Smarte Heizungen mit elterlicher Dominanz.