Radio UNiCC
Jetzt bei Radio UNiCC

Summary

Eluveitie: „Leipzig es ist schon viel zu lange her“

Zum zweiten Mal haben wir es uns nicht nehmen lassen, auf der "Ategnatos Tour 2019" bei Eluveitie in Leipzig vorbeizuschauen. Bereits im Sommer haben wir uns eines der wenigen Vorab-Konzerte zum neuen Album Ategnatos gegönnt.

Eluveitie - Ategnator Tour 2019

- FOTOGALERIE -

Und weil uns das so super gefallen hat, wollten wir uns die große Tour mit Infected Rain und Lacuna Coil nicht entgehen lassen.

Eröffnet wurde die Show 19.10 Uhr im vollen Felsenkeller von Infected Rain, die aus der Republik Modau stammen. Modern Metal mit weiblichem Gesang von Lena. Gut angeheitert ging es dann 20.10 Uhr weiter mit italienischem Alternative Metal der Szenegröße Lacuna Coil, die bereits seit den 1990er Jahren durch die Welt touren. Immer wieder gab es laute Fanchöre, vor allem bei einem der bekanntesten Songs - Enjoy The Silence - feierte die Menge laut. Doch waren viele der Zuhörer ein wenig irritiert, als Lacuna Coil bereits kurz vor 21 Uhr ihr Set beendeten, waren doch viele Besucher nur wegen ihnen gekommen.

Als dann gegen 21.30 Uhr die Headliner des Abends auftraten wurde es spannend. Ein großes Banner mit dem Eluveitie Logo zierte die Bühne und drei weiß gekleidete, maskierte Frauen betraten die Bühne. Das Intro wurde mystisch eingeleitet. Ategnatos steht ganz im Zeichen der Wiedergeburt. Und das Gefühl kam irgendwie auch auf. Das Banner fiel und der gleichnamige Titelsong des Albums wurde angestimmt. Jubel ertönte, als die einzelnen Mitglieder von Eluveitie die Bühne betraten. Vor allem Sänger Chrigel (hier im Interview) und Sängerin Fabienne wurde besonders begrüßt. Der dritte Song im Set war ein ganz besonderer: The Call of The Mountains. Chrigel hielt eine kurze Ansprache und fragte, ob die Menge den Song heute in Schweizerdeutsch hören wolle und so begann kurze Zeit später De Ruf von de Berge.

Insgesamt war es eine Knallersetlist, bei der jeder Song ein neues Highlight darstellte. Epona und A Rose For Epona waren meine Highlights. Gefolgt von Slumber und Breathe. Herzlich bedankte sich die Chrigel immer wieder beim Publikum, bevor die Band mit Inis Mona den Abschluss spielte.

Am 14. August ab 19:00 Uhr findet im Lokschuppen des ehemaligen BW Chemnitz-Hilbersdorf ein Konzert der Extraklasse statt: Die Seilschaft spielt die Musik Gerhard Gundermanns am Schauplatz Eisenbahn der 4. Sächsischen Landesausstellung.

Ein alter Lokschuppen kann nicht nur ein Museum sein, sondern auch ein Konzertsaal. Das will die Seilschaft am 14. August beweisen und spielt am Schauplatz Eisenbahn der 4. Sächsischen Landesausstellung ein Konzert.

Am Donnerstag, den 16. Juli, startet der 4. Parksommer in eine neue Runde. Durch die Corona-Pandemie war lange nicht klar, ob das beliebte Kulturfestival im Chemnitzer Stadthallenpark 2020 stattfinden wird und unter welchen Voraussetzungen.

Am 11. Juli wurde der Schauplatz Eisenbahn der 4. Sächsischen Landesausstellung BOOM.Sachsen in Chemnitz Hilbersdorf eröffnet. Mit dem Technikmuseum Seilablaufanlage und dem Sächsischen Eisenbahnmuseum im ehemaligen Bahnbetriebswerk Chemnitz Hilbersdorf vereint der Schauplatz Eisenbahn zwei einzigartige Zeugnisse sächsischer Industriekultur.

Auch wenn der Festival- und Konzertsommer 2020 durch die Corona-Pandemie nahezu komplett ausfällt gibt es für Konzertliebhaber und natürlich auch Künstler und Veranstalter kleine Lichtblicke: Die Chemnitzer Agentur IN MOVE beschert uns gleich zwei Konzerte: Ihr könnt VNV Nation und Blutengel im Wasserschloss Klaffenbach live erleben.