Radio UNiCC
Jetzt bei Radio UNiCC

Summary

Lieder-Lupe Vol. 28: Jack Curley - Alice

Jack Curley ist ein britischer Newcomer und begeistert mit seiner zärtlichen Stimme. Seine neue Single "Alice" hat nicht nur bei uns den ein oder anderen Fan geweckt. Erfahrt Hintergründe zur Musik von Jack und was es mit Alice auf sich hat.

Jack Curley - Alice

Wenn es euch gefällt, umso besser, denn der 21-Jährige aus Manchester ist demnächst in der Gegend und supportet LEA auf Tour. Mehr Infos dazu in der 28. Ausgabe der Lieder-Lupe:

Audioplayer

Die Lieder-Lupe Vol. 28 ist am 27.06.2019 in der Sendung Radio UNiCC On Air gelaufen.

 

 

Video

Songtext:

Oh Alice, I can't continue this way
Oh Alice, faking smiles since you've been away
Alice, tell me, what is his name?
Oh Alice, breaking hearts 'cause no one's the same

The night we broke, you told me I wasn't enough
I had to throw my memories on the shelf
You told me you didn't need any of me
So I took a plane just to help myself

Oh Alice, I can't continue this way
Oh Alice, faking smiles since you've been away
Alice, tell me, what is his name?
Oh Alice, breaking hearts 'cause no one's the same

I've changed my ways, I'm so different now
A second chance seems like it would work somehow
You told me you didn't need any of me
I'm asking you, please just hear me out

Oh Alice, I can't continue this way
Oh Alice, faking smiles since you've been away
Alice, tell me, what is his name?
Oh Alice, breaking hearts 'cause no one's the same

Trying not to let go
Shadowing my echoes (oh-oh-oh-oh)
Trying not to let go
Why can't this be simple? (oh-oh-oh-oh)

Oh Alice, I can't continue this way
Oh Alice, faking smiles since you've been away
Alice, tell me, what is his name?
Oh Alice, breaking hearts 'cause no one's the same

Chef'Special sind eine Indieband aus den Niederlanden und gehören seit 2008 zu den beliebtesten Musikgruppen aus diesem Genre.

Am 15. Mai war es endlich soweit: Das langersehnt und durch Crowdfunding finanzierte erste Album der Schweizer Band Illumishade, "Eclyptic: Wake Of Shadows", hat das Licht der Welt erblickt und Anika hat eine ausführliche Review für euch verfasst.

In This Moment haben drei Jahre auf neue Musik warten lassen. Nach dem sehr okkulten letzten Album „Ritual“ (2017) bleiben sie ihrer Linie treu. „Mother“ erschien am 27. März unter den Labels Altlantic/ Roadrunner und wir haben uns die Scheibe einmal...

Unser Team hat sich den Kopf zerbrochen und das letzte Jahr Revue passieren lassen. In diesem Artikel erfahrt ihr, welche Alben und Songs uns besonders umgehauen haben und warum. Klickt also rein und verratet uns gern, welche eure Favoriten sind. :)

Heute erschien das siebte Studioalbum "Lover" von Taylor Swift und auch diesmal steht die Liebe wieder im Vordergrund, jedoch anders als beim Vorgänger „Reputation“ (2017). Damals war Taylor mehr die Playerin, mehr Badass, wie man heute so schön...