Radio UNiCC
Jetzt bei Radio UNiCC

Summary

Lieder-Lupe Vol. 42: Diary of Dreams - Ikarus

Diary Of Dreams schreiben bringen seit 1994 Alben raus, die weit weg vom Mainstream sind. Teils düster, teils hoffnungsvoll. Heute schauen wir uns einen älteren Song der Band an.

Diary Of Dreams: Grau im Licht

Sänger Adrian hatte einst 1989 eine Vision und schreibt seitdem Songs. Von Wave bis Future Pop kreiieren Diary Of Dreams seitdem ganz besonders atmosphärische Songs, so wie Ikarus:

Audioplayer

Die Lieder-Lupe Vol. 42 ist am 15.10.2019 in der Sendung Radio UNiCC On Air gelaufen.

Video

Songtext:

Wem kann ich glauben
Wer nimmt mir das Licht
Wem kann ich vertrauen
Wer bricht mein Genick

Wer stärkt mir den Rücken
und wer sticht hinein
Wer dichtet nur Lügen
und wer steht mir bei

Wer weist mir den Weg
und wer reicht mir die Hand
Wer führt in die Irre
und wer lässt mich im Stich

Wer lebt seinen Traum
Wen zerfrisst nur der Neid
Wer lächelt mich an
und will eigentlich schreien

Wenn Du Dich verdrehst
und Dich selbst nicht verstehst
Lass mich einsam sein
Lass mich hier allein
Hier bin ich, wie ich bin

Wenn Du Dich verdrehst
und Dich selbst nicht verstehst
Lass mich einsam sein
Lass mich hier allein
Hier bin ich, wer ich bin

Wer kann nicht vergeben
Ohne Sinn und Verstand
Wer tritt auf der Stelle
Die Fahne im Wind

Wer sehnt sich nach Ruhe
Wem blutet das Herz
Wer zweifelt an allem
und sucht Harmonie

Wenn Du Dich verdrehst
und Dich selbst nicht verstehst
Lass mich einsam sein
Lass mich hier allein
Hier bin ich, wie ich bin

Wenn Du Dich verdrehst
und Dich selbst nicht verstehst
Lass mich einsam sein
Lass mich hier allein
Hier bin ich, wer ich bin

Swan Songs III… Ich war sehr skeptisch, als ich hörte, dass Lord of The Lost noch ein drittes Mal die Klassikschiene einschlagen. Vielleicht dachten sie alle guten Dinge sind drei oder sie haben einfach zu viele gute Klassiksongs geschrieben? Wir...

Neues Album, neuer Stil, neue Taylor? Die Überraschung war groß, als Taylor Swift am Donnerstag, den 23. Juli, ankündigte, dass in weniger als 16 Stunden ihr neues Album „Folklore“ das Licht der Welt erblicken würde. „Die meisten Dinge, die ich für...

Am 15. Mai war es endlich soweit: Das langersehnt und durch Crowdfunding finanzierte erste Album der Schweizer Band Illumishade, "Eclyptic: Wake Of Shadows", hat das Licht der Welt erblickt und Anika hat eine ausführliche Review für euch verfasst.

In This Moment haben drei Jahre auf neue Musik warten lassen. Nach dem sehr okkulten letzten Album „Ritual“ (2017) bleiben sie ihrer Linie treu. „Mother“ erschien am 27. März unter den Labels Altlantic/ Roadrunner und wir haben uns die Scheibe einmal...

Unser Team hat sich den Kopf zerbrochen und das letzte Jahr Revue passieren lassen. In diesem Artikel erfahrt ihr, welche Alben und Songs uns besonders umgehauen haben und warum. Klickt also rein und verratet uns gern, welche eure Favoriten sind. :)