Radio UNiCC
Jetzt bei Radio UNiCC

Summary

Podcast: Gedanken um Mitternacht - Folge 4: Technik - Fluch oder Segen (Teil 2)

Die vierte Folge des Podcasts "Gedanken um Mitternacht" ist eine Fortsetzung der letzten Folge "Technik - Fluch oder Segen". Wieder ist Moritz als Gast mit von der Partie und klärt uns über technische Hintergründe auf. Diesmal geht es um künstliche Intelligenzen (KI) und um das Dark Net.

Moderatorin Anika und ihr Gast Moritz

Der Podcast "Gedanken um Mitternacht" wird jeden ersten Sonntag im Monat zwischen 18 und 19 Uhr auf der Chemnitzer Radiofrequenz 102,7 MHz und zeitgleich in unserem Webstream erstmals ausgestrahlt. Danach wird er hier auf der Webseite von Radio UNiCC und auf Spotify hochgeladen.

Hier geht es zur vierten Folge:

Audioplayer

Ein paar Worte von Anika:

Da ist endlich die Fortsetzung der letzten Folge. Da das Thema so gut ankam und Moritz und ich nicht fertig geworden sind, haben wir einfach noch eine Folge dran gehangen. Denn immerhin interessierte mich brennenden, was es mit dem ominösen Dark Net auf sich hat und wie man da hin kommt. Außerdem erklärt Moritz grundlegende Funktionsweise des Internets und dass nicht alles Internet ist, was der Großteil der Menschen dafür hält. Ein weiteres spannendes Thema sind KI's: was das ist; wie man damit umgeht und wie sie überhaupt funktionieren. Am Rande spinnen wir uns ein paar Zukunftsszenarien zusammen und auch Virtual Reality wird kurz Thema sein. Ich möchte euch einladen, einfach einzuschalten, denn das ist erstmal die letzte technische Folge. Lasst euch überraschen, worum es dann im Februar gehen wird. ;)

P.S.: Wenn ihr auf das Bild klickt und dann noch einmal weiter, dann seht ihr mich und meine Gäste und habt auch mal ein Gesicht zu den Stimmen.

Eure Anika

Da ist sie, die lang ersehnte Folge über die Urban Legends. In Sprachnachrichten erzählt ihr von euren urbanen Mythen und Lydia und Anika kommentieren das Ganze.

Ein Jahr, das stets bemüht war, neigt sich dem Ende. Und nun ereilt Jona und Wieland das, was auch die Entwickler von Cyberpunk 2077 scheinbar das ganze letzte Jahr zu ertragen hatten: Der Crunch. So viel muss noch besprochen werden, bevor wir dieses Jahr abschließen. Wieland will unbedingt noch, wie er es vielfach dieses Jahr angeteasert hat, endlich von seinem selbstprogrammierten Smart Home erzählen. Außerdem Fragen sich die beiden, wie viel Entwicklungszeit von Cyberpunk 2077 wohl in die Benutzerdefiniertheit des eigenen Geschlechtsteils statt in die Performance geflossen ist, und, wie die immer heftigeren Kontaktbeschränkungen das Lernen an der TU Chemnitz prägen werden.

In der neuen Folge stolpert Stefan ganz "ungeplant" in die Aufnahme hinein. Er selbst arbeitet nebenbei als Komparse beim Film und erzählt über seine Zeit in Süd-Ostasien und Lateinamerika. Weitere Themen: Sugar Daddys, unser erwachsenes Ich, Kreuzfahrten, uvm.

Ah yes: Es ist der vierte Sonntag im Monat, die Kindersicherung ist aus und du freust dich auf die neue Folge der Crunchtime. Doch dann das: Du benötigst die PAL-Version dieses Podcasts, um ihn in der EU hören zu können. Aber selbst wenn, ist er auch noch sicher verschlüsselt. Aber wie lange noch? All das und viel mehr besprechen Jona und Wieland in der vorletzten Folge 2020 der Crunchtime.

In der neuen Podcastfolge erzählt Anikas Gast Lars von seinen Erfahrungen mit der DKMS Stammzellenspende. Außerdem ist Chemnitz Kulturhauptstadt 2025 geworden. Es gibt also eine Menge zu besprechen.